Search

Am 26. Oktober 2014, auf den Tag genau 20 Jahre nachdem Heiner Borer und Cesare Saccavino in Shanghai Weltmeister im Team Racing wurden, überreichte Daniel Baumann (Präsident Fako F2) den Preis an das junge Ausnahme-Talent. Dabei durfte nicht nur Gina einen Geldbetrag in Empfang nehmen, sondern auch Valentino Saccavino, der Grossvater von Gina. Valentino ist nämlich derjenige, der den Erfolg von Gina erst möglich macht. Denn er baut für sie die Team Racing Modelle.

 

Für die Familie Saccavino gab es also am letzten Sonntag gleich eine doppelte Feier: Der Jugendförderpreis für Gina und für den «Jugendförderer» Valentino – und das Jubiläum des Weltmeistertitels vor 20 Jahre für Cesare, dem Vater von Gina. Cesare ist auch das grosse Vorbild für Gina. Denn auf ihr Ziel im Team Racing angesprochen, meinte sie ohne zu zögern: «In ein paar Jahren an einer Fesselflug-Weltmeisterschaft teilnehmen und zufrieden mit dem Erreichten zurückkehren».

Die Fachkommission Fesselflug gratuliert Gina herzlich zum Jugendförderpreis und wünscht ihr, dass ihr Ziel bald in Erfüllung gehen wird.

Zum Seitenanfang